Lage / Umgebung

 

Mildes Klima - Die Toskana des Ostens

 

Die Stadt Bad Kösen liegt an der Saale im Süden Sachsen-Anhalts und im Länderdreieck Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Naumburg, die Kreisstadt des Burgenlandkreises mit knapp 30.000 Einwohnern, ist ca. 6 km entfernt. Nach Halle und Leipzig sind es jeweils ca. 70 km, nach Weimar und Jena ca. 35 km.
Bekannt gemacht haben die in ca. 115 m über NN liegende Stadt ihre natürlichen Sole-Heilquellen, durch die sie bereits im  19. Jahrhundert zu einem beliebten Kurort wurde, sowie die Puppenmanufaktur von Käthe Kruse.
Das milde Klima, die natürlichen Heilquellen und die landschaftlich reizvolle und historisch interessante Umgebung bieten eine ideale Mischung aus Gesundheit, Kultur und Geschichte. Nicht umsonst wird die Region oft „Toskana des Ostens“ genannt.
Bad Kösen zählt ca. 5000 Einwohner und befindet sich mitten im nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands, durch das sich die 1993 eröffnete Weinstraße Saale-Unstrut zieht. Die Stadt liegt außerdem im Naturpark Saale-Unstrut-Triasland und an der Straße der Romanik.
Die Region ist bekannt für die Vielzahl ihrer mittelalterlichen Burgen. Diese Tatsache stand Pate bei der Namensgebung der Klinik, die seit ihrem Bestehen unter dem Namen „Burgenlandklinik“ firmiert.
Die Klinik selbst liegt im Zentrum von Bad Kösen.

 

 
Stellenangebote     Anfahrt     Impressum     Datenschutz   Home